Zum Rehaprogramm: Die Idee:  In Ergänzung zur klinischen Phase und der daran anschließenden Rehamaßnahme will die GPV 1991 Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Für Vereinsmitglieder, die nach der abgeschlossenen Reha noch nicht sicher ihren Alltag bewerkstelligen können, bieten wir in kleinen Gruppen, nach Bedarf auch in Einzelanwendungen die Möglichkeit, an der Sicherheit und Selbständigkeit weiter zu arbeiten. Unsere Maßnahmen sollen auch für diejenigen bezahlbar sein, die finanziell nicht so gut aufgestellt sind. Hier wollen wir einen Ausgleich anbieten. Die GPV 1991 kann niemals eine Klinik oder ein Rehazentrum ersetzen. Aber eine sinnvolle Hilfe zur Selbsthilfe, finanzierbar auch für finanziell schlecht aufgestellte Personengruppen ist möglich. Zugangskriterien (Stand 09/2016) Diese sind nötig, um eine angemessene Zulassung zu benennen und um Missbrauch vorzubeugen.  1. Die Dozenten, in Abstimmung mit der Programmleitung, bestimmen, wer an REHA 1, als Sonderprogramm der GPV 1991 e. V., teilnehmen kann. Anfrage dazu erfolgt durch das Mitglied selbst     (z. B.)  nach Erkrankung). 2. Mitglied bei der GPV 1991 e. V. bis zum 30.09.2016. Bei späterer Mitgliedschaft im Verein erfolgt eine Wartezeit, beginnend mit Datum des Eintritts,     von 24 Monaten bis zum REHA-Anspruch. 3.Teilnahme an mindestens einem Kurs des Gesundheitspflegeprogramms der GPV. Bei passiven Mitgliedern (nicht im Kursprogramm aktiv, aber     Mitglied und Zahlung des Mitgliedsbeitrags) bei Inanspruchnahme des Programms eine einmalige Zahlung von 270,- EUR. Dies entspricht drei    Jahreskursgebühren. Dies ist nötig zur Gleichstellung mit aktiven Mitgliedern, die seit Jahren am Programm teilnehmen. 4. Im September des aktuellen Kursjahres können sich alle Programmteilnehmer in den Kursstunden in der dann ausliegenden REHA-Info, oder auf     dieser Page über Vorgaben informieren. Sonderregelungen zum laufenden Jahr werden hier jeweils benannt, (z. B. einmalige Zuzahlung zum REHA-     Programm). Mit Eintragung in den Kurslisten (REHA-Vermerk), erfolgt die Freigabe für REHA. Ohne diese Eintragung ist eine Teilnahme an     REHA nicht möglich. Die Eintragung zum REHA-Programm hat keinen Einfluß auf das reguläre Kursprogramm.   5. Ab dem WS16/17 wird bei Teilnahme am REHA-Programm ein Betrag von 45,- EUR für den Zeitraum eines Semesters fällig 6. Ausnahmen zu 1.-5. können nicht zugelassen werden.
Reha 1 Das neue Sonderprogramm bei der GPV 1991. Ein Angebot für Personen, die durch Krankheit oder Verletzungen individuelle, längerfristige Übungsprogramme zu Wiederherstellung der körperlichen Funktion benötigen.
© Gesundheitspflege-Vereinigung 1991 e.V. 65479 Raunheim /  Impressum 
GPV 1991 e.V. Raunheim